Verehrte Autoren und liebe Leser...

Meinen ersten Roman habe ich mit 39 Jahren veröffentlicht. Zehn Jahre und ein Studium der Literatur haben die Grundlage dafür gebildet, einen Erfolg mit knapp 250 Tausend verkauften Exemplaren haben zu dürfen. Es waren und sind meine Leser, denen ich zu danken habe. Es wurden 13 Buchtitel und alle Exemplare zusammen, das überschreitet weit die Magie einer Zahl, die Million. Der Schritt zum Verleger war folgerichtig, mehr als 2.000 Lesungen und Titel habe ich betreut, begleitet oder auch gefördert. Das alles hört sich sehr stattlich an.

Doch, es ist immer wieder der erste Satz, die erste weiße Seite Papier und das mit Worten abzutastende Bild im Geist, das reizt und fasziniert, darin liegt immer wieder der Erfolg. Heute sage ich, das Schreiben heilt, das Schreiben verlangt unbedingte Ehrlichkeit von sich selbst, das Schreiben unterhält und es ist ein Wunder, eine eigene Welt zu erschaffen, die Figuren zu führen und dabei unabhängig (frei) im Verstand zu sehen, was passiert mit diesen "Menschen" in den Köpfen eines Lesers?

In der WEB - Seite "www.reinhardt-hahn.de", die 2015 gebaut wird, erfahren Sie mehr. Überlegen wir gemeinsam, ob und wie wir ein Buch, dass Sie geschrieben haben, verlegen oder es auch unterlassen sollten. 

Herzlich der Verleger für Zeitzeugen-, Betroffenen- und Belletristikliteratur

Reinhardt Cornelius-Hahn